Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Putzbrunn im Landkreis München  |  E-Mail: info@putzbrunn.de  |  Online: http://www.putzbrunn.de

Presse Putzbrunn 2017

Sicher kennen Sie bereits unsere Gemeindezeitung „Presse Putzbrunn“, die Sie als gemeindliche Institution oder Verein bzw. auch als Gemeindebürger oder Gemeindebürgerin einmal im Monat in Ihrem Briefkasten finden. Diese soll Sie auf dem Laufenden halten, was das gemeindliche Geschehen betrifft und Ihnen einen Überblick über Veranstaltungen im Gemeindegebiet und auch darüber hinaus verschaffen. Auch Sie als Verein, Firma oder einer anderen Einrichtung haben die Möglichkeit über die Presse Putzbrunn zu informieren oder eine Werbeanzeige zu schalten. Viele von Ihnen wissen aber manchmal gar nicht, wie sie das am besten anstellen sollen. Oft kommt es deswegen zu langen Verzögerungen. Manchmal wechselt aber auch einfach die Person, die für die Öffentlichkeitsarbeit in Ihrer Einrichtung zuständig ist.

 

Aus aktuellem Anlass möchten wir Ihnen daher noch einmal einige grundlegende Informationen zum Einsenden Ihrer Beiträge und Bilder für die Presse Putzbrunn geben. 

 

1. Redaktionsschluss:

     
Der Redaktionsschluss für die jeweils nächste Ausgabe ist der aktuellen Ausgabe der "Presse Putzbrunn" zu entnehmen. Sie finden ihn in einem blauen Kästchen meist auf der letzten Seite. Grundsätzlich fallen die Redaktionsschlusstage meist auf einen Tag zum Ende eines Monats. Die nächste "Presse Putzbrunn" erscheint dann i.d.R. zum 15.ten des darauffolgenden Monats (z.B. Redaktionsschluss für die Juni Ausgabe ist am 30. Mai. Die Zeitung erscheint dann am 15.06.). Der Erscheinungstag kann je nach Wochenendsituation abweichen.

 

2. Allgemeines zur Einsendung Ihrer Beiträge / Kürzungen

 

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Beiträge immer in der nächsten Ausgabe veröffentlicht werden können. Dies liegt an einem oft bestehenden Platzmangel. Die Presse Putzbrunn hat einen Beitragsverfügungsrahmen von 15 Seiten inkl. Werbeanzeigen. Demnach müssen Beiträge, die von allgemeiner bzw. rein informativer Art sind (d.h. ohne bestimmte Daten oder Fristangaben wie z.B. bei terminierten Veranstaltungen), oft bis zu einer nächstmöglichen Ausgabe zurückgestellt werden. Hier bitten wir um Ihr Verständnis. Nach Möglichkeit werden Sie natürlich über etwaige Verschiebungen Ihrer Beiträge informiert.

 

Haben Sie bitte auch Verständnis dafür, dass Beiträge mit großem Textvolumen gekürzt werden können. Wir versuchen, wenn gewünscht und nach Möglichkeit, den Text in voller Länge in einer anderen Ausgabe zu veröffentlichen.

 

3.Form der Textbeiträge und Bilder     

3.1. Texte

 

Schicken Sie Ihre Textbeiträge als Word-Dokument möglichst mit Anschauungs-material (= Text + Bild, Logo oder Grafik) in digitaler Form (per E-Mail) an Frau Werbinek. Als Schriftart bei den Texten ist, sofern möglich, "Lucida Sans Unicode" zu wählen. Die Buchstabengröße beträgt 12 Punkte. Die Angabe einer Überschrift ist ebenfalls erforderlich. Optimal wäre auch die direkte Auswahl des Blocksatzes.

 

Der Textumfang sollte dabei 1.500 Zeichen (mit Leerzeichen) nicht überschreiten. Dies entspricht in etwa einer ½ bis ¾ DIN A4-Seite mit normalen Seitenrändern.

 

3.2. Bilder

 

Ihre Bilder sollten Sie dem Word-Dokument in der gleichen E-Mail separat beifügen. Dateiformen für Bilder können u.a. sein:

 

- jpg.
- png.         -Dateien
- gif.

 

Andere Dateien (z.B. PDF-Dateien) können nicht oder nur mit erheblichem Aufwand vom Verlag bearbeitet werden.           

Bitte bearbeiten Sie Ihre Bilder auch nicht selbst, sondern schicken Sie sie uns in dem  Format, wie sie von Ihrer Datenquelle (Kamera oder Mobiltelefon) bekommen.

 

4.Geburtenveröffentlichungen

 

Für die Veröffentlichung von Geburten füllen Sie bitte das im Internet zum Download bereitstehende Einwilligungsformular zur Veröffentlichung von Geburten (Suchfunktion über die Internetseite nutzen) aus und schicken dieses, wenn Sie möchten gerne zusammen mit einen Bild des Kindes und einem kurzen Text (z.B. mit weiteren Informationen zur Geburt,        Geschwistern oder auch einem Spruch oder kurzen Gedicht) per E-Mail an Frau Werbinek.    Beachten Sie hier bitte auch, dass wir Geburten nur veröffentlichen können, wenn uns das Einwilligungsformular vorliegt.

 

5. Werbeanzeigen   

Werbeanzeigen können Sie direkt über unseren Verlag schalten lassen. Rufen Sie dazu einfach Herrn Garnies vom Druck- und Medienhaus „Eder & Poehlmann“ unter der Tel. 089 / 456401-0 an. Herr Garnies wird Ihnen dann gerne weitere Auskünfte zur Anzeigenschaltung erteilen.

 

6. Verteilung

 

Die Presse Putzbrunn wird einmal monatlich an alle Haushalte, Vereine, Firmen oder andere Einrichtungen in Putzbrunn verteilt. Sie erhalten die Zeitung, wenn möglich, noch am Erscheinungstag (d.h. um den 15.ten eines Monats). Sie können sich auch jederzeit im Rathaus ein Exemplar abholen.

 

Wenn Sie weitere Fragen zur Presse Putzbrunn oder selbst Interesse an einer Veröffentlichung eines Beitrags haben, dann können Sie sich gerne telefonisch an die Gemeindeverwaltung, Frau Sandra Werbinek, Tel. 089/46262-102 oder per E-Mail an sandra.werbinek@putzbrunn.de wenden.

 

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim Lesen!

 

drucken nach oben