Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Putzbrunn im Landkreis München  |  E-Mail: info@putzbrunn.bayern.de  |  Online: http://www.putzbrunn.de

Wappen und Logo

Wappen
Durch eine eingeschweifte silberne Spitze, darin ein roter Röhrenbrunnen mit Trog, gespalten; vorne in Grün ein silbernes Seeblatt, hinten durch einen schmalen silbernen Wellenbalken geteilt von Rot und Grün. Der heraldisch stilisierte Brunnen ergibt ein für den Gemeindenamen redendes Bild. Das Seeblatt und die Teilung mit dem Wellenbalken weisen auf frühe historische Beziehungen zur Benediktinerabtei Tegernsee (in Silber zwei gekreuzte grüne Seeblätter) und zur Augustinerpropstei Weyarn (durch silbernen Wellenbalken geteilt von Rot und Grün) hin. Putzbrunn war schon vor 990 als Siedlung an der Straße von Tegernsee nach Freising bekannt. Seit dem 12. Jahrhundert waren das Kloster Tegernsee als Grundherrschaft besonders in Putzbrunn und Solalinden, das Kloster Weyarn in Ödenstockach von Bedeutung.  ...mehr
Logo Putzbrunn neu
Der Entwurf des neuen Gemeinde-Logos greift zwei gestalterische Elemente auf, die sich in unmittelbarer Nähe zum Rathaus befinden: der 1903 erbaute Wasserturm und das Windspiel im Eingangsbereich.
Beide Elemente im Logo stehen für zwei Themenfelder, denen sich Putzbrunn mit der Entwicklung eines Ortsleitbildes verschrieben hat:  ...mehr

drucken nach oben